Armkette Labradorit Herzen & Rosenquarz

Dein Weg zu einem bewussten & erfüllten Leben

Armkette Labradorit Herzen & Rosenquarz

CHF 38.00

Armkette Labradorit Herzen, Rosenquarz Rondellen und Glasperlen auf High Performance Elastik aufgezogen

Vorrätig

Beschreibung

Labradorit (Feldspalt)
Mineralogie: Bunt schillernder Feldspalt (Gerüstsilikat, triklin, primär)
Labradorit ist ein Mischkristall der Feldspäte Albit und Anorthit (Plagioklas-Mischkristallreihe), der in Pegmatiten und basischen Magmatiten entsteht. Seine schillernden Farben erhalt er durch feine Lamellen, an denen sich das einfallende Licht bricht. Ein schwarzer Labradorit mit farbenprächtigem Lichtspiel wird auch Spektrolith genannt.
Mythologie: Labradorit wurde 1770 erstmalig auf der Halbinsel Labrador gefunden, Spektrolith wurde erst im 20. Jahrhundert in Finnland entdeckt. Zu beiden ist keine traditionelle Überlieferung bekannt.
Spirituell ist Labradorit ein hervorragender Illusionskiller. Ähnlich wie sein buntes Farbenspiel, führt er uns unsere Ziele und Absichten deutlich vor Augen – so dass wir plötzlich deren realen Gehalt erkennen. Labradorit stärkt die Intuition und Medialität.
Seelisch bringt Labradorit vergessenen Erinnerungen empor und vermittelt Gefühlstiefe. Er regt die Phantasie an, stimmt kontemplativ und introvertiert.
Mental hilft Labradorit, kindliche Begeisterung und Ideenfülle zu entwickeln. Er vermittelt ein lebendige, wenn auch manchmal etwas sprunghafte Kreativität.
Körperlich lindert Labradorit Kälteempfindungen, Erkältungen, rheumatische Erkrankungen und Gicht. Labradorit wirkt blutdrucksenkend und beruhigend.
Anwendung: Labradorit entfaltet seine geistigen Wirkungen am besten in der Meditation. Körperlich wirkt er, indem man ihn bei sich trägt sowie durch die Einnahme von Edelsteinwasser oder Elixieren.

Rosenquarz (Quarz)

Mineralogie: Rosafarbener Quarz (Siliciumdioxid, trigonal, primär)

Er entsteht magmatisch und bildet grosse Massen in Pegmatiten. Seine Farbe entsteht durch faserige Dumortierit-Einschlüsse. Asterismus (Sternbildung) kann entstehen, wenn Dumortierit- oder Rutil Fasern orientiert im Quarz-Kristallgitter eingewachsen sind.

Mythologie: Rosenquarz gilt seit Jahrhunderten als Fruchtbarkeitsstein. Er wurde zur Heilung von Herzbeschwerden und Frauenleiden, aber auch zum Liebeszauber, d.h. „Herzsangelegenheiten“ im übertragenen Sinn, verwendet.

Spirituell macht Rosenquarz sanft, jedoch bestimmt. Es entsteht keinesfalls Nachgiebigkeit, sondern eher das Bewusstsein: „Das Weiche und Sanfte überwindet das Harte und Starke“. Rosenquarz fördert Hilfsbereitschaft, Aufgeschlossenheit und den Wunsch nach einem wohltuenden Ambiente.

Seelisch stärkt Rosenquarz Einfühlungsvermögen, Empfindsamkeit und manchmal auch Empfindlichkeit. Er fördert Selbstliebe, Herzenskraft, Romantik und Liebesfähigkeit.

Mental befreit Rosenquarz von Sorgen und stärkt die Unterscheidungsfähigkeit (Sympathie/Antipathie). Rosenquarz lenkt die Aufmerksamkeit auf die Erfüllung elementarer Bedürfnisse.

Körperlich regt Rosenquarz die Gewebsdurchblutung an. Er stärkt Herz und Geschlechtsorgane, hilft bei sexuellen Schwierigkeiten und wirkt fruchtbarkeitsfördernd.

Anwendung: Rosenquarz wirkt bereits als Rohstein in der näheren Umgebung. Er kann auf jede bekannte Weise angewendet werden.